Executive- Action Team Übersicht:

Um die Vorteile von Agilität und Scrum wirklich nutzen zu können, muss das Unternehmen und insbesondere die Unternehmensführung einen kulturellen Change durchlaufen.
Die Empfehlung von Jeff Sutherland dem Erfinder von Scrum ist es, dass die Führungsebene ein so genanntes Executive- Action Team (EAT) bildet. Das EAT muss aber nicht nur Personen aus der Führungsriege, sondern kann auch Mitglieder aus der gesamten Organisation beinhalten. Dieses Team ist verantwortlich so schnell wie möglich Hindernisse aus dem Weg zu räumen, damit die Organisation ungehindert arbeiten kann. Agile Prinzipien wie z.B. Selbstorganisation, sprich Verantwortung auf die Ebenen zu verteilen wo die Notwendigkeit dafür entsteht anstatt „command-and -control“, helfen zusätzlich agile Arbeitsweisen im Unternehmen voranzutreiben.
Im Idealfall arbeitet ein EAT Team als Scrum-Team und nutzt hier die Scrum Zeremonien, Rollen und Tools in Form einer Meta Scrum Umgebung die in „Alignment“ mit der Organisation steht.
Die veränderte „Arbeits-“ Struktur der Führungsebene (und somit auch der Organisation) hilft Veränderung voranzutreiben in einer Art und Weise die Transparent ist. Diese Transparenz hilft wiederum den „Continous Improvement Cycle“ nach dem Motto „Inspect & Adapt“ zu unterstützen.
Letzt Endlich ist ein Executive- Action Team, dass sich zum Ziel gesetzt hat mit Hilfe der Scrum Mechanismen „Impediments“ aus dem Weg zur räumen, die Grundlage einen massiven Anstieg der Produktivität, Innovation und Problemlösung in der Organisation zu ermöglichen.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Executive- Action Team Übersicht:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s